Mo. - Fr. 9 -12 Uhr & 13 - 17 Uhr 03762 - 9418200
 

Referenzen

Neubau des Einfamilienhauses in Meerane im Passivhausstandard

Alle Fenster wurden in Kunststoff, Modell „ISOSTAR“ foliert. Diese Fenster sind außen in Anthrazitgrau und innen in Weiß foliert, sowie zwei Haustüren in Aluminium ausgeführt. Natürlich von der Marke Unilux.

Im Erdgeschoss wurden sehr viele Fenster bodentief ausgeführt und eine sehr schöne U-förmige Wintergartenform mit zwei 90° Außenecken. Der Sonnenschutz wurde in Form von Rollläden geplant. Hier nutzten wir das Knowhow der Firma ALULUX. Welche mit uns gemeinsam die Neubauaufsatzkästen „hochwärmedämmend“ speziell für 90° Außenecken auf Gehrung konzipiert haben. Hier ein großer Dank an ALULUX und die Mitarbeiter der Technikabteilung, welche mit uns diese Bauvorhaben realisiert haben.

Neubau des Einfamilienhauses in Leipzig OT Großpösna im Bungalowstyle

Alle Fenster und die Haustüre wurden in Holz-Alu ausgeführt von der Marke Unilux.
Es wurden fast alle Fenster bodentief ausgeführt. Zwei Hebeschiebeanlagen und viele Balkontüren.

Festverglasung mit Schräge in einer Höhe von 3,2 Meter.
Der Sonnenschutz (Raffstore) wurde mit Neubau-Aufsatzkästen „hochwärmegedämmt“, der Marke Warema ausgeführt.
Ein besonderes Highlight ist wieder einmal eine rahmenlose Ganzglasecke.

Neubau des Einfamilienhauses in Gersloot aus Niederlande

Alle Fenster und die Haustüre wurden, wie soll es auch anders sein, mit der Marke Unilux ausgestattet. Was hier sehr schön ist, es sind fast alle Fenster bodentief in der Ausführung als Hebeschiebetüren im Erdgeschoß sowie Obergeschoß ausgeführt.

Der Sonnenschutz wurde in diesem Bauvorhaben entgegen dem Standard, wie Rollläden oder Raffstores mit innenliegenden Jalousien versehen. Sehr dezent wurden hier Lamellen mit E-Motorantrieb im Glas (Innenliegend) geliefert. Dies spart den Platz für Rollladenkästen und schafft somit mehr Raum für größerer Glasflächen und sorgt zugleich für mehr Lichteinfall. Das ist wiedermal ein absolutes Highlight.

Natürlich nur bei Winova, denn mit uns haben Sie garantiert einen klaren Durchblick.

Umbau und Erweiterung EFH in Schmölln im Passivhausstandard

Alle Fenster sind in Holz-Alu von Unilux und wurden zum großen Teil bodentief ausgeführt.
Der Sonnenschutz wurde mit Vorbauraffstore der Marke Warema gestaltet. Um eine bessere Wärmedämmung hinter den Raffstoreblenden zu erreichen und eventuelle Wärmebrücken vorzubeugen, wurden hinter den Raffstorekästen spezielle Dämmmaterialien verwendet.

Neubau eines Architektenhauses in Wuppertal

Alle Fenster wurden in Kunststoff, Modell „Premio“ in Standard weiß ausgeführt. Die zwei Haustüren, einmal in Kunststoff und zum anderen in Aluminium stammen, wie die Fenster, aus dem Hause Unilux.

Hier wurden so gut wie alle Fenster in der Form von Hebeschiebetüren gestaltet. Alles so breit und hoch wie möglich. Es wurden auch Rundfenster für den Saunaeinsatz geliefert.

Die Schiebeanlagen wurden zum großen Teil über 90° Außenecken gestaltet.

Der Sonnenschutz wurde natürlich mit ausreichender Hinterdämmung aus dem Hause Warema montiert.

Etwas Besonderes aus dem Hause WINOVA ist der konstruktive Sonnenschutz. Dieser wurde mit Stahlschwerter (Thermisch getrennt) am Stahlbeton befestigt. Auf den Stahlschwertern befindet sich die Tragkonstruktion für die Aluminiumlamellen in eV1 passend zu den Raffstorelamellen.

Hier wurden die Bauabläufe mit viel Aufwand und präziser Planung bis ins kleinste Detail geplant. Nur so konnte ein reibungsloser Ablauf der Aufwendigen Konstruktion realisiert werden.

Sanierung einer Villa in Münchberg

Alle Fenster wurden in Kunststoff, Modell „ISOSTAR“ in weiß ausgeführt. Wie immer aus dem Hause Unilux.

Im Erdgeschoss und im Obergeschoß wurden sehr viele Fenster bodentief ausgeführt.

Der Sonnenschutz wurde in Form von Rollläden geplant. Hier nutzten wir das Knowhow der Firma ALULUX. Welche mit uns gemeinsam die Sanierung der Bestandsmauerkästen „hochwärmedämmend“ ausgefüttert und alles neu mit E-Motoren und neuen Wellen sowie Panzer umgebaut haben.

 

Die Besonderheit hier sind die teilweise sehr großen Verglasungen, welche wieder Mals mit Kran montiert werden mussten.

Im Erdgeschoß wurden Lüfter für eine ausreichende Wohnraumlüftung der Marke Profine „PremiVent“ mit 80% Wärmerückgewinnung als warme Fensterbank montiert.